Haustierkameras um Hund oder Katze allein zu lassen

Haustierkameras: Dein Liebling immer im Blick behalten!

Du bist beruflich sehr viel eingespannt oder öfters unterwegs und musst dein Haustier in der Zwischenzeit allein lassen? Gerade bei Hunden kann das problematisch werden und so kann es leicht passieren, dass deine vier Wände in ein Chaos verwandelt werden während deiner Abwesenheit. Eine Kamera für Haustiere kann hier Abhilfe verschaffen und bietet dir je nach Modell viele nützliche Funktionen. Während einige Modelle mit einer 360-Grad-Funktion ausgestattet sind, können andere wiederum sogar bei Dunkelheit eingesetzt werden.

Mit einer Haustierkamera von PetTec kannst Du von überall mit deinem Smartphone per App Live und in Farbe zu Hause bei deinem Haustier reinschauen. Die PetTec Haustierkameras verfügen über eine 2-Wege-Kommunikation mit integriertem Mikrofon & Lautsprecher. Das bedeutet, Du kannst dein Tier via App hören und es ansprechen.

Welche Haustierkameras gibt es bei PetTec?

Pet Cam Lite

Eine der beliebtesten Haustierkameras überhaupt!

Über die Gratis-App hast Du jederzeit deine Fellnase im Blick. Zusätzlich punktet die Kamera u.a. mit Weitwinkel, Zoom, Nachtsicht und automatischer Geräusch- und Bewegungserkennung, damit du mit deinem Tier auch von unterwegs aus kommunizieren kannst. Abgerundet wird das gesamte Paket durch Push-Nachrichten per App. Sie bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders hervorzuheben ist die Bewegungserkennung in 3 Stufen.
  • Live-Überwachung
  • Klein und Dezent, kaum wahrnehmbar im Raum
  • Automatische Bewegungs- und Geräuscherkennung
  • Pluspunkt: man kann mehrere Pet Cam Lite Kameras miteinander verbinden, so dass jeder Raum einsehbar ist
  • Die Installation gestaltet sich einfach
  • Full-HD Kameraqualität, auch Nachts
  • 100 Grad Weitwinkelobjektiv, digitaler Zoom
  • Gratis App
  • Nachtsicht
  • Einfache Montage

Pet Cam 360

360-Grad-Full HD-Hundekamera mit hervorragender Nachtsicht

Diese Kamera ist mit Zwei-Wege-Audio ausgestattet und ist auch mit mehreren Kameras kompatibel. Im Gegensatz zu der Pet Cam Lite hat diese Kamera ein 360 Grad Weitwinkelobjektiv. So kannst du dir die entsprechenden Bilder über die Gratis-App in den von dir gewünschten Räumen anzeigen lassen.
Die Kamera ist im Raum frei aufstellbar, kann aber auch an die Wand oder Decke installiert werden. Lass Dich mit Echtzeitwarnungen über alle Aktivitäten zu Hause benachrichtigen. Wenn die Pet Cam Auffälligkeiten erkennt, wird eine sofortige Push-Benachrichtigung an Ihr Telefon gesendet. Darüber hinaus ist die Kamera in der Lage, selbst in absoluter Dunkelheit helle Bilder zu erzeugen.

  • 360 Grad Schwenk- und Neigfunktion
  • Weitwinkelobjektiv & Zoom
  • Ausgezeichnete Nachtsichtfunktion
  • Frei im Raum aufstellbar
  • Bewegungs- und Geräuscherkennung
  • Automatisch Benachrichtigungen über dein Smartphone
  • Full HD in 1080p
  • 2,4GHz WiFi
  • Pluspunkt: man kann mehrere Pet Cam Lite Kameras miteinander verbinden, so dass jeder Raum einsehbar ist
  • Gratis-App mit Aufnahmeoption
  • Mikrofon und Lautsprecher (2-Wege-Audio)
  • Steckplatz für Speicherkarte

Grundlegendes zu unseren Haustierkameras

Eine Haustierkamera eignet sich vor allem für dich, wenn du viel unterwegs bist. Hundebesitzer können ihre Haustiere nicht unbeaufsichtigt für mehrere Stunden daheimlassen. Oft fehlt es auch an den notwendigen Alternativen, denn ein Hundesitter ist nicht immer vor Ort und auch Bekannte oder Verwandte haben nicht immer Zeit. Eine Hundekamera hingegen beruhigt dich in Zeiten deiner Abwesenheit, kann dir Ängste und Sorgen in Bezug auf dein Haustier nehmen, indem du es immer und jederzeit voll im Blick hast.

Wie unterscheiden sich Pet Cam und Pet Cam Lite?

Größter Unterschied zwischen den beiden Varianten der Haustierkameras ist der Aufnahmewinkel. Während die Pet Cam Lite auf eine Perspektive beschränkt ist, kann die Pet Cam rundum 360 Grad abdecken. Dank des großen 100-Grad-Weitwinkels der Pet Cam Lite kann sie aber auch einen kompletten Raum zum Beispiel aus einer Ecke heraus beobachten.

Kann ich Pet Cam und Pet Cam Lite kombinieren?

Wenn dein Haustier Zugang zu mehreren Zimmern hat, ist es sinnvoll, in jedem Raum eine Haustierkamera zu platzieren. Doch nicht immer muss die Kamera schwenkbar sein. Zum Glück kannst du mehrere Exemplare von Pet Cam und Pet Cam Lite beliebig zusammenstellen und mit einer einzigen App komfortabel verwalten.

Welche Funktionen haben die Haustierkameras?

Pet Cam und Pet Cam Lite verfügen über ein breites Angebot an Funktionen. So kannst du etwa dank Sprachfunktion aus der Ferne mit deinem Hund oder deiner Katze sprechen. Außerdem bieten sie unter anderem eine hohe Full-HD-Auflösung, Aufnahme in der App, einen Nachtsichtmodus und eine in drei Stufen einstellbare Geräuscherkennung.

Auch interessant

Hund allein lassen

Mal einkaufen, mit Freunden ausgehen oder über mehrere Stunden zur Arbeit: Mit diesen Übungen kann der Hund zu Hause allein gelassen werden:

Zur Story >

Typische Hundeprobleme

Was bei der Hundeerziehung oft falsch läuft – und wie es besser geht. Jetzt mehr über typische Hundeprobleme kennenlernen.

Zur Story >

Kontrollverluste/ Trennungsangst beim Hund

Wie entstehen diese Probleme? Wie lassen sie sich erkennen? Und was können Sie tun, um diese zu lösen?

Zur Story >

1×1 Hundeerziehung

So erziehen Sie Ihren Hund richtig. In unserem Guide finden Sie 15 hilfreiche Tipps für den Start!

Zur Story >

Vor-und Nachteile von Haustierkameras

Vorteile:

    1. Keine Ängste und Zweifel
    2. Spielen per Livestream
    3. Du kannst dein Haustier aus der Ferne versorgen
    4. Du hast dein Haustier immer im Blick

Nachteile:

    1. Keine physische Nähe
    2. Eine Kamera ersetzt keine Bezugsperson

Häufig gestellte Fragen unserer Lesenden:

Eine Kamera beruhigt dich, reduziert deine Ängste und Sorgen und bietet dir die Möglichkeit dich aus der Ferne um dein Haustier zu kümmern. Das bietet sich dann an, wenn du viel und lange unterwegs bist.

Das hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab? Möchtest du per Live-Stream deinen Hund sehen? In diesem Fall sind diese beiden Kameras für dich geeignet.

Sprachfunktion: Mit deinem Hund kannst du über das 2-Wege-Audio sprechen und ihn hören. Bewegungssensor: Die Kamera erkennt, wenn dein Hund aktiv wird, du bekommst eine Nachricht auf dein Smartphone. Und es gibt zusätzlich noch den Bell-Alarm, du bekommst eine Benachrichtigung, sobald sich deine Fellnase zu Wort meldet.

Fazit

Eine Kamera für dein Haustier kommt dann für dich zum Einsatz, wenn du viel unterwegs bist und dir Sorgen um dein Haustier machst. Hier bietet die Kamera eine Möglichkeit dich von dieser Ungewissheit zu befreien. Allerdings kommt es auf deine individuellen Bedürfnisse an, denn jede Kamera ist mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet.