Wann beginnt die Pubertät bei Hunden?

Die Pubertät bei Hunden setzt üblicherweise im Alter von rund 6 Monaten ein und kann bis zu 18 Monate andauern. In dieser Phase erleben Hunde körperliche und hormonelle Veränderungen, die ihr Verhalten beeinflussen können. Während der Pubertät können Hunde ungehorsam wirken und sich gegenüber Autorität widersetzen.

Sie könnten auch ungewollte Verhaltensweisen an den Tag legen, wie beispielsweise Ziehen an der Leine, Nichtbefolgen von Anweisungen oder dominantes Auftreten. Wichtig ist jetzt, klar dem Hund zu zeigen, wo die Grenzen sind und ein regelmäßiges Training durchzuführen. Zudem ist es wichtig, ihm ausreichend Bewegung und Anregung zu ermöglichen, um überschüssige Energie abzubauen und ihn zur Ruhe kommen zu lassen.