Schaumbildung bei Hunde-Shampoos

Was bedeutet der Schaum?

Schaum ist oft ein Zeichen von Sauberkeit und Effektivität, besonders wenn es um die Verwendung von Shampoos geht. Aber was bedeutet die Schaumbildung bei Hunde-Shampoos wirklich und ist mehr Schaum immer besser? Hier sind einige wichtige Punkte, die du über Schaumbildung bei Hunde-Shampoos wissen solltest:

  • Reinigungswirkung: Schaum entsteht, wenn Tenside in einem Shampoo mit Wasser in Kontakt kommen. Tenside sind chemische Verbindungen, die Schmutz und Öle von der Haut und dem Fell lösen. Ein angemessener Schaum kann also ein Indikator dafür sein, dass das Shampoo dabei ist, Schmutz und Ablagerungen zu entfernen.
  • Konzentration der Inhaltsstoffe: Die Menge des Schaums, die ein Shampoo erzeugt, hängt oft von der Konzentration der reinigenden Inhaltsstoffe ab. Ein höherer Schaum kann darauf hindeuten, dass das Shampoo eine höhere Konzentration an Tensiden oder anderen Reinigungsmitteln enthält. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein zu hoher Gehalt an Tensiden die Haut deines Hundes austrocknen und reizen kann.
  • Natürliche Inhaltsstoffe: Shampoos mit natürlichen Inhaltsstoffen erzeugen oft weniger Schaum als solche mit synthetischen Inhaltsstoffen. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass sie weniger effektiv sind. Natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Kokosöl und Hafermehl können immer noch eine wirksame Reinigung bieten, ohne die Haut deines Hundes zu reizen.

Finde die passenden Produkte für deinen Liebling

Hund trägt Antibell Halsband
  • Nachspülen: Einige Hundebesitzer glauben fälschlicherweise, dass ein Shampoo nur dann effektiv ist, wenn es reichlich Schaum erzeugt. Dies führt oft dazu, dass sie das Shampoo nicht gründlich genug ausspülen, was zu Rückständen auf der Haut und im Fell führen kann. Es ist wichtig, das Shampoo gründlich auszuspülen, um Hautirritationen zu vermeiden.
  • Empfindlichkeit der Haut: Einige Hunde haben empfindliche Haut, die auf zu viel Schaum oder bestimmte Inhaltsstoffe in Shampoos reagieren kann. Wenn dein Hund Anzeichen von Hautirritationen zeigt oder allergisch auf ein bestimmtes Shampoo reagiert, solltest du auf ein milderes Produkt umsteigen oder mit deinem Tierarzt sprechen.

Auch interessant

Natürliche Inhaltsstoffe in der Hundepflege

zur story >

PH Neutrale Pflege

zur story >

Meld dich hier für unseren Newsletter an

Wöchentliche Tipps & Tricks für die optimale Tierpflege